CDU | Höchst/Unterliederbach
 




   
Neuigkeiten
18.09.2020, 17:36 Uhr Übersicht | Drucken
CDU-Ortsbeiratsliste: Susanne Serke und Markus Wagner sind Spitzenkandidaten

Die CDU im Frankfurter Westen hat ihre Kandidaten für die Wahl zum Ortsbeirat im Rahmen der Kommunalwahl am 14. März 2021 nominiert. Bei der vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden der CDU-Frankfurt, Martin-Benedikt Schäfer, geleiteten Versammlung, die unter den notwendigen Abstands- und Hygieneregeln im Volkshaus Sossenheim stattfand, wählten die Mitglieder Ortsvorsteherin Susanne Serke als Spitzenkandidatin auf Platz 1 und den Fraktionsvorsitzenden Markus Wagner auf Platz 2. Platz 3 belegt Albrecht Fribolin als dienstältestes Ortsbeiratsmitglied. Auf die Plätze 4 bis 11 wurden Ilona Klimroth, Hans-Christoph Weibler, Tobias Fechler, Esra Kahraman, Dr. Rainer Kowalkowski, Michael Schneider, Heike Stoner und Markus Kohlhaas gewählt.


Die CDU-Spitzenkandidaten Susanne Serke und Markus Wagner
 
Susanne Serke engagiert sich schon seit zwei Legislaturperioden als Mitglied im Ortsbeirats 6; seit 2016 ist sie Ortsvorseherin und in dieser Funktion als „Gesicht des Ortsbeirats 6“ vielen Bürgerinnen und Bürgern im Frankfurter Westen bekannt. Mit ihrer kommunalpolitischen Erfahrung will sie sich nun weiterhin für die westlichen Stadtteile und die Interessen ihrer Menschen einsetzen. Markus Wagner gehört dem Ortsbeirat bereits seit 2006 an und ist seit 2014 Vorsitzenden der CDU-Fraktion. Er kennt daher die Problemfelder in den einzelnen Stadteilen und die Belange und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger genau. 

Der Vorsitzende der CDU-Arbeitsgemeinschaft West, Uwe Serke, freut sich über die Nominierung der Ortsbeiratskandidaten: „Auf den ersten 11 Plätzen stehen 5 bewährte Ortsbeiräte, aber auch 6 neue Kandidaten. Insbesondere freut es mich, dass wir auch viele Frauen für die Kandidatur gewinnen konnten. Nicht nur unsere Spitzenkandidatin Susanne Serke, sondern insgesamt vier Frauen stehen unter den ersten 10 Plätzen und neun Frauen auf der Gesamtliste. Und auch junge Mitglieder wurden auf aussichtsreichen Plätzen nominiert, so etwa die 25-jährige Esra Kahraman oder der 28-jährige Michael Schneider sowie auf der weiteren Liste Tom Rausch, Leonie Lähn, Max Ilg und Max Leißner, die alle noch unter 30 sind. Wir treten mit einem engagierten Team an, das sich im Ortsbeirat für die westlichen Frankfurter Stadtteile einsetzen wird – und nicht wie andere mit überzähligen Kandidaten, die es auf der Stadtverordnetenliste nicht mehr auf einen guten Platz geschafft haben.“ 

Inhaltlich wird die Arbeit der CDU im Ortsbeirat auch in der kommenden Legislatur wieder von zahlreichen Projekten und Problemen des alltäglichen Lebens vor Ort geprägt sein – Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung in den Stadtteilen gehören zu den Themen, die die Menschen beschäftigen. Eben darin, diese Probleme, zum Beispiel Müll oder Verkehr, in den Stadtteilen zu erkennen und dafür Lösungen zu finden, liegt die Stärke des Ortsbeirats, denn die Ortsbeiräte leben nicht nur selbst in den Stadtteilen, sondern sind zudem oft die ersten Ansprechpartner für die Menschen. Natürlich werden aber auch die großen Vorhaben wie die Inbetriebnahme des Neubaus des Höchster Krankenhauses, die Umgestaltung des Bahnhofs Griesheim und die Beseitigung des Bahnübergangs in Nied die CDU-Ortsbeiratsfraktion weiterhin beschäftigen.

Die komplette Liste der CDU-Kandidaten für den Ortsbeirat 6 finden Sie hier.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband Hessen
CDU Landesverband
Hessen
0.11 sec. | 76450 Views