CDU | Höchst/Unterliederbach
 




   
Neuigkeiten
14.03.2019, 14:32 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU: Magistrat sagt verbesserte Straßenbahnanbindung aus dem Frankfurter Westen zu

Auf Anregung der CDU hatte der Ortsbeirat 6 den Magistrat gebeten, zu prüfen, ob es möglich sei, die Straßenbahnlinie 14 bis zur Haltstelle „Gallus Mönchhofstraße“ zu verlängern und die Linie 21 grundsätzlich an der Haltestelle „Nied Kirche“ enden zu lassen. 

„Mit dieser Veränderung der beiden Linien würde die Linie 11 im Bereich der Mainzer Landstraße entlastet und es wäre möglich, an der Mönchhofstraße umzusteigen, ohne die Seite zu wechseln. Ämter wie das Ordnungsamt wären damit aus den Stadtteilen des Frankfurter Westens besser per Straßenbahn erreichbar“, sagte CDU-Ortsbeirat Hans-Christoph Weibler. 



In der nun vorliegenden Stellungnahme erklärt der Magistrat diese Maßnahmen umsetzen zu wollen, unter der Voraussetzung der entsprechenden Beschlüsse von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung. Zeitpunkt der Realisierung soll der Fahrplanwechsel im Dezember 2019 sein.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband Hessen
CDU Landesverband
Hessen
0.03 sec. | 61497 Views