CDU | Höchst/Unterliederbach
 




   
Neuigkeiten
11.12.2017
Traditioneller Nikolausstand der CDU Höchst/Unterliederbach

Auch in diesem Jahr fand wieder der traditionelle Nikolausstand der CDU Höchst/Unterliederbach auf dem Höchster Markt statt. Für alle Besucher hatte der Nikolaus ein kleines Geschenk.

06.12.2017
Grundschul-Situation in Unterliederbach: CDU empört über Verhalten von SPD und Grünen

Mit Empörung haben die CDU Höchst/Unterliederbach und die CDU-Ortsbeiratsfraktion auf das Verhalten von SPD und Grünen reagiert, die in der letzten Ortsbeiratssitzung verhindert haben, dass ein dringlicher Antrag der CDU zur Grundschulversorgung in Unterliederbach auf die Tagesordnung gesetzt wurde.



05.12.2017
CDU-Oberbürgermeisterkandidatin Bernadette Weyland stand Rede und Antwort

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger konnte die CDU Höchst/Unterliederbach zu ihrem Stammtisch im vollbesetzten Saal der Gaststätte „Zur alten Scheune“ in Unterliederbach begrüßen. Der große Andrang hatte einen Grund: CDU-Oberbürgermeisterkandidatin Bernadette Weyland war gekommen, um den Gästen ihr politisches Konzept für Frankfurt vorzustellen und für Fragen und Anregungen zur Verfügung zu stehen.


30.11.2017
CDU Höchst/Unterliederbach erfreut: Kunstrasenplatz für VfB-Unterliederbach kommt bereits 2018

Der CDU-Stadtbezirksverband Höchst/Unterliederbach hat sehr erfreut auf die Nachricht reagiert, dass das Tennenspielfeld auf der Sportanlage des VfB-Unterliederbach bereits nach der Spielzeit 2018 in einen Kunstrasen-platz umgewandelt wird – und damit ein Jahr früher als bisher geplant.


28.11.2017
Unterliederbach braucht dringend weitere Grundschule: Bildungsdezernat muss schnellstens Standort klären

Der CDU-Stadtbezirksverband Höchst/Unterliederbach hat mit Empörung auf die Nachricht reagiert, dass am Standort der Karl-Oppermann-Schule in Unterliederbach nun statt einer neuen Grundschule zunächst eine Integrierte Gesamtschule eingerichtet werden soll. „Nachdem die Karl-Oppermann-Schule im Zuge der inklusiven Beschulung als Förderschule ausläuft, ist den Unterliederbachern vom Bildungsdezernat versprochen worden, dass die freiwerdenden Räume für eine neue Grundschule zur Verfügung gestellt werden. Dies wurde auch so von der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung beschlossen und vom Hessischen Kultusministerium genehmigt“, betonte Mona Morgenstern, stellvertretende Vorsitzende der CDU Höchst/Unterliederbach.


28.11.2017
Ein weiterer Grundschulstandort ist unerlässlich
CDU-Fraktion macht auf fehlende schulische Versorgung in Unterliederbach aufmerksam

Im Zusammenhang mit der von Bildungsdezernentin Sylvia Weber angekündigten Eröffnung der neuen Integrierten Gesamtschule (IGS) im Gebäude der Karl-Oppermann-Förderschule in Frankfurt am Main-Unterliederbach macht der örtliche CDU-Stadtverordnete Prof. Dr. Johannes Harsche darauf aufmerksam, dass bei aller Freude über den gefundenen – wohlgemerkt provisorischen – Standort auch die Situation der Grundschulen in diesem Stadtteil nicht aus dem Blick geraten dürfe. „Wir brauchen dringend eine Entlastung der Grundschulen in Unterliederbach. Seit Jahren ist die Eröffnung einer weiteren Grundschule im Gespräch, und es gibt dazu ja bereits konkrete Planungen, diese Schule in der Karl-Oppermann-Schule nach ihrer Sanierung einzurichten. Durch die vorgezogene Gründung der IGS Mitte an jenem Standort wird sich dieses Vorhaben voraussichtlich weiter verzögern“, gibt Harsche zu Bedenken.




22.11.2017
Dr. Rainer Kowalkowski und Hans-Christoph Weibler laden zu einer Sprechstunde ein

Der Ansprechpartner für Ortsbeiratsfragen und Vorstandsmitglied der CDU-Höchst/Unterliederbach Dr. Rainer Kowalkowski und der stellvertretende Vorsitzende Hans-Christoph Weibler laden alle interessierten Bürger zu einer Sprechstunde ein.
 
Die Sprechstunde findet am 30.11.2017, von 19:30 - 20:30 Uhr, in der Gaststätte „Zur alten Scheune“, Wartburgstraße 4, Frankfurt-Unterliederbach, statt.



17.11.2017
Hans-Peter Burggraf zum Vorsitzenden der CDU-Höchst/Unterliederbach wiedergewählt

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU-Höchst/Unterliederbach wurde Hans-Peter Burggraf für zwei weitere Jahre an die Spitze des Stadtbezirksverbandes gewählt. Als Stellvertreter wurden Hans Georg von Freyberg, Mona Morgenstern und Hans-Christoph Weibler in ihren Ämtern bestätigt. Als Schriftführer wurde Dr. Volker Wirtgen wiedergewählt.


10.11.2017
Offener Brief der CDU Höchst/Unterliederbach an die Frankfurter Neue Presse

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Enttäuschung haben wir den Artikel „Geschichtsverein kritisiert Ehrung von Roland Koch“, in der Frankfurter Neuen Presse vom 8. November 2017 gelesen, in dem sich die Höchster AG Geschichte und Erinnerung, namentlich Frau Petra Scharf, gegen die Verleihung der Wilhelm-Leuschner Medaille an den ehemaligen Ministerpräsidenten Roland Koch ausspricht.




18.10.2017
Veranstaltung: Die Zukunft des Frankfurter Flughafens - Risiken und Chancen

Frankfurt ist eine dynamisch wachsende Stadt. Größter Wachstumsmotor ist der Frankfurter Flughafen. In den letzten Jahren haben wir uns sehr viel mit dem Thema Fluglärm beschäftigt. Aber wie sind die Wachstumschancen des Frankfurter Flughafens? Inzwischen wird über die Zukunft des Frankfurter Flughafens leidenschaftlich diskutiert

Um diese Diskussion aufzugreifen, lädt die CDU Arbeitsgemeinschaft West alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Die Zukunft des Frankfurter Flughafens - Risiken und Chancen“ ein. Es referiert Christoph Fay, Lufthanseat und Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Luftverkehr sowie Vorsitzender des Fachausschusses Wirtschaft der Frankfurter CDU.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 26. Oktober 2017, ab 20.00 Uhr, im Saalbau Nied, Clubraum 5, Heinrich-Stahl-Straße 3, 65934 Frankfurt am Main.



Quelle: Uwe Serke MdL  


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
Impressionen
Termine
CDU Landesverband Hessen
CDU Landesverband
Hessen
0.35 sec. | 48140 Views